Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


TVE Youngsters - U23


20.01.2015

TVE II beim 31:32 in der Deckung zu schwach

„Das Spiel kann man verlieren, muss man aber nicht“, fasste TVE-II-Trainer Tobias Helming die 31:32-Niederlage seiner Auswahl gegen die HSG EGB Bielefeld am Sonntag zusammen. Und hatte damit völlig recht.

Denn die Dettener starteten stark. Nach zwei Minuten erhöhte Jonas Mussenbrock per Gegenstoß auf 3:0 für den TVE. Erst danach spielte Bielefeld mit, war aber beim 4:4 (6.) wieder dran.


Kopf an Kopf


Jetzt war es ein offenes Kopf-an-Kopf-Rennen. Bis zum 8:8 (10.), dann setzten sich die Dettener kurzfristig durch Tore von Ralf Puttkammer und Matze Boese auf 10:8 ab (12.). Davon ließ sich der Gast aber nicht beeindrucken: Über 11:11 ging die HSG in der Euregiohalle mit 13:11 in Front. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff drehten die Dettener das Ergebnis wieder. Mit einer 18:17-Führung ging der TVE II in die Pause.


35 Treffer im ersten Durchgang sprechen für sich: In der Abwehr zeigten beide Teams eine schwache Leistung. Die TVE-Deckung war nicht aggressiv, bekämpfte den monotonen Bielefelder Angriff nicht entschlossen genug. Vor allem Sascha Freier, Bielefelds Halbrechter, kam immer wieder zum Wurf und bescherte dem TVE viele Gegentreffer. Auch die TVE-Torhüter Stefan Kannenbrock und Peter Pelster hatten keinen guten Tag erwischt und konnten ihr Team nicht aus der Misere reißen.


Im zweiten Durchgang blieb die Spannung hoch. Bielefeld hatte die Nase immer ein wenig vorn. Beim 26:23 (49.) führte das Gästeteam zum ersten Mal mit drei Treffern Differenz. Aber die Dettener waren beim 26:27 (54.) durch Akira Kajihara wieder dran. Dann kassierte Swen Schomaker in einer hektischen Schlussphase seine dritte Zeitstrafe – Rot für den Dettener Aufbauspieler bei seinem Comeback.


Kurz vor Schluss sah auch der Bielefelder Kai Muesmann „Rot“, als er den Ball nicht frei gab. Das hatte in der letzten Minute die Rote Karte und eine Sperre für das nächste Spiel zur Folge.


All dies nutzte dem TVE II aber nichts mehr. Mit dem Schlusspfiff verwandelte Kajihara den Siebenmeter zum 31:32 – die Heimniederlage war Fakt.


von Lutz Niemeyer
Emsdettener Volkszeitung
Lokalredaktion - Sport


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur