Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


B1-Jugend


29.03.2011

Finaleinzug perfekt.

Degener - der Motor des TVE

Die B I-Jugendhandballer des TVE haben das Finale um die Bezirksmeisterschaft erreicht. Dem 27:20-Erfolg in Herford ließ das Team einen 28:26-Heimsieg folgen. Nicht immer überzeugend, aber am Ende erfolgreich.

25 Minuten vor dem Anpfiff in der Euregiohalle. Die Gästespielen wärmen sich mit gemeinsamer Gymnastik auf, tragen alle schon das blaue Spieldress. Seht laute Musik dröhnt aus dem Cassettenrekorder, den die Herforder mitgebracht haben. Der TVE-Kader ist bunt gekleidet: Rote, grün-weiße und weiße T-Shirts tragen die Jungs in der Vorbereitungsphase, aber alle mit dem TVE-Logo. Die Schiris bitten zur Seitenwahl, TVE-Trainer Conny Kreft gewinnt - ein gutes Omen.

Ein ungleiches Paar

Kurz vor 17 Uhr, Rainer Dörtelmann und Alina Mester aus Herford nehmen Platz am Zeitnehmertisch. Ein ungleiches Paar: Dörtelmann um die zwei Meter, Alina ein paar Köpfe kleiner. Auf dem Platz aber wäre das schlimmer...
Die Schiris haben vor der Halle ihre letzte Beruhigungs-Zigarette geraucht, dann kann es losgehen. Doch der TVE kommt nicht in Fahrt, offenbar belastet der Sieben-Tore-Vorsprung mehr - als er befreit. Weil die Jungs im grün-weiß-gestreiften Dress genau wissen, dass der klare Sieg in Herford nicht den Spielanteilen entsprach. Sie haben Muffe. Sie verzetteln sich zu sehr in Einzelaktionen, sie sind (noch) kein Team. Anders die Herforder, die mutig und effektiv aufspielen, mit Daniel Mester einen starken Rückraumspieler haben und auf 11:6 davon ziehen. Dennoch - TVE-Trainer Conny Kreft bleibt ganz ruhig, gibt klare Anweisungen. Nur seine Jungs nicht noch mehr verunsichern. 13:16 zur Pause...

Jetzt findet der TVE in die Spur. Der an einer Grippe erkrankte Malte Kreft hat frische Kräfte gesammelt, drei Treffer in Folge leiten die Wende ein. Jonas Degener ist der TVE-"Motor", er treibt an, sucht den Weg zum Tor, tritt sehr willensstark auf. Und da jetzt auch Kevin Romme seine Einzelaktionen endlich in Grenzen hält, von den Kollegen gut in Aktion gebracht wird und sicher abschließt, ist der Weg frei. Romme gleicht mit zwei Toren (22:22) aus, Degener bringt den TVE mitz 23:22 in Front.

Gäste-Eltern mucken auf

Die Herforder Eltern auf der Tribüne haben einen dicken Hals, weil sie mehrfach bei den Aktionen von Degener ein Stürmerfoul gesehen haben wollen. Zudem monieren die Gästefans lautstark, dass ihr Keeper bei seinen langen Bällen kein Timing findet. "Ruhe da oben", brüllt der Herforder Trainer, "wir haben dieses schnelle Spiel angeordnet." Schließlich galt es, sieben Treffer aufzuholen ...

Der TVE lässt sich nicht mehr beirren, im Deckungs-Mittelblock stehen Jonas & Jonas (Degener & Mussenbrock) sehr kompakt, Keeper Dennis Kocian ist hellwach. . Doch die TVE-Fans jubeln, als in den Schlussminuten der C-Jugend-Keeper Yannick Wahlers in die Kiste darf. Klar, diese Fans kommen aus der C-Jugend...

Und die Fans jubeln, als Benjamin Volker auf die Platte darf. "Benni" startet gleich mit einem tollen Tor, will aber später zu viel, scheitert gar mit einem "Kurzen". Egal, der Gesamtsieg steht längst fest. Doch der TVE weiß, dass man sich für die Finalespiele gegen Bünde steigern muss. Doch dieser Kader hat noch Luft nach oben...

Von Ferdi Recker
Quelle: Emsdettener Volkszeitung/Lokalsport


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur