Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


News

11.03.2013

Für die TVE-Youngster war beim 27:31 gegen Loxten mehr drin

Gegen den Tabellenzweiten SF Loxten war für die TVE-Reserve am Sonntag in der Euregiohalle mehr drin als die 27:31-Niederlage, die nach 60 Minuten Fakt war. Doch im zweiten Durchgang waren die Dettener Youngster zu fehlerhaft, das nutzte der Favorit letztlich aus.

Der TVE II begann mit dem Zweitliga-Trio Lutz Weßeling, Louis Kamp und Max Schüttemeyer im Rückraum. Aber darauf hatten sich die Gäste gut eingestellt. Denn Treffer aus der zweiten Reihen blieben beim TVE im ersten Durchgang Mangelware.

Dafür waren aber die Außen immer wieder nach guten Anspielen erfolgreich. Vor allem über links ging viel. Lukas Beuting glänzte mit zwei blitzsauberen Tempogegenstoßtoren zum 1:0 und 4:5. Mit einem gekonnten Heber brachte er zudem sein Team nach 14 Minuten beim 7:6 wieder in Front.

Da wollte Akira Kajihara nach seiner Einwechslung nicht nachstehen. Gewohnt cool setzte der Linksaußen zwei Siebenmeter durch die Beine des Loxtener Keepers, legte zudem noch drei Treffer nach Tempogegenstößen nach.
So sorgte das Duo Beuting/Kajihara in der ersten Hälfte dafür, dass Loxten nicht wegzog. Als Ralf Puttkammer Sekunden vor der Sirene zum 15:14 von Rechtsaußen traf, durfte der TVE II kurzzeitig auf eine psychologisch wichtige Pausenführung hoffen, doch Krumbühler egalisierte noch zum 15:15.

14 Tore von Sebastian Hölmer

In der zweiten Hälfte blieb es zunächst ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum 19:20 durch Max Schüttemeyer (41.). Dann setzte sich Loxten dank des überragenden Sebastian Hölmer, der insgesamt 14 Treffer markierte, erstmals auf drei Treffer ab (19:22/43.). Doch der TVE II kämpfte und verkürzte durch Markus Berkemeyer – er traf vom Kreis mit einem eingesprungenen Rittberger – auf 21:22 (44.).

Es folgte die vorentscheidende Phase, in der zunächst TVE-Keeper Lucas Theis und wenig später auch Louis Kamp Zeitstrafen erhielten. Loxten zog in Überzahl durch Hölmer auf 27:23 (53.) davon, legte durch den starken Kreisläufer Jan Patzelt noch das 28:23 nach. In der Schlussphase deckte der TVE offener, traf vorne zwar noch durch Max Schüttemeyer (3), kassierte aber in der Abwehr weiterhin Gegentreffer, sodass der Gast aus Loxten mit 31:27 gewann und die Punkte mitnahm.


Von Christoph Niemeyer
Emsdettener Volkszeitung - Lokalredaktion "Sport"


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur