Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


News

18.06.2013

Das Freiluftturnier in Ibbenbüren war wieder top

Zwei Tage – von Freitag- bis Sonntagmittag – Handball unter freiem Himmel, ohne Leistungsdruck und auf Rasenplätzen. Campen mit Kumpels, Lagerfeuer, Zelt-Disco und Feiern bis nach Mitternacht. Das kann nur das Kleinfeldturnier der Ibbenbürener SV sein.

Und der TV Emsdetten war am Wochenende beim Nachbarn im Stadion Ost wieder dabei.

Insgesamt 41 Handballerinnen und Handballer sowie Betreuer genossen „Ibbenbüren“ in vollen Zügen. Es wären gar noch mehr gewesen, wenn die A I-Jugend nicht ein Qualifikations-Spiel am Sonntag gehabt hätte.

Schade drum. Einige A-I-Jugendliche besuchten ihre Handball-Kollegen aus der B- und A II-Jugend sowie den Senioren am Samstag, und man sah ihnen an, dass sie gern voll mitgemacht hätten.

Handball unter freiem Himmel macht erst richtig Spaß, wenn das Wetter mitspielt. Und das hat heuer endlich mal geklappt. Klar, ohne ein, zwei kleine Schauer am Teuto-Rand geht es nicht. Aber die Sonne trocknete alles ruck-zuck, zauberte die gute Laune wieder in die Gesichter der Dettener Handballer sowie der gut 2500 anderen Teilnehmer des größten Freiluft-Turniers in Europa.

„Tecki“-Steaks

Handball ist nichts für Vegetarier. Das Orga-Team um Uwe Mielisch, Stefan Neuhaus sowie Christiane und Christoph Niemeyer hatte im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Abends glühte der Grill, voll mit leckeren „Tecki“-Steaks und Würstchen. Die wurden alsdann ins Brötchen gesteckt und lecker verziert verzehrt. Am Samstagmittag überraschten Christiane Niemeyer und Petra Krämer die hungrigen Handballer mit 80 Hot Dogs. Obst und Kuchen gab es zwischendurch.

Sportliches TVE-Motto in Ibbenbüren: Ordentlich mitspielen aber bloß nicht weiterkommen. Daran hielten sich von den B-Jungs bis zu den Jungsenioren alle vier Teams.

Die TVer nahmen‘s locker. Da wuchtete Keeper Leon Börger mal die Kugel aus dem linken Rückraum unter die Latte. Oder TVE-II-Mittelmann Jonas Degener parierte im Kasten einen Wurf im Handstand.

Als „Gastspieler“ sprang Lars Hilbert kurzfristig ein, erzielte in seinem ersten Handballspiel überhaupt prompt sein erstes Tor – und erzählte das mit enormer Begeisterung jedem, der es wissen wollte – oder auch nicht.

In den Pausen zwischen den Partien trafen sich Handballer und Gäste im TVE-Zeltdorf. Chillen in der Sonne bei lauter Mucke aus dem transportablen Recorder – das war angesagt. Manch einer holte sich den ersten Sonnenbrand des Jahres ab.

Ab in den Schlafsack

Abends, nach Spielende, ging‘s unter die Dusche. Kiloweise Gel ins Haupthaar, `n Spritzer Parfüm und schickes Outfit – fertigmachen zum Feiern im großen Turnierzelt.

Doch bis die Handballer im Rhythmus der wummernden Bässe zuckten, gab es noch das eine oder andere Bierchen und Spielchen. Dann ab zur Party – Feiern bis der DJ die Regler runterdreht. Kleiner Nachklang noch am Zelt bis Ultimo. Dann ab in den Schlafsack. Und morgens, viel zu früh und viel zu hell war‘s, wieder raus. Nur wenig später ging es wieder ab aufs Handball-Feld.

Fazit: „Ibbenbüren war wieder super. Zwei Tage lang hält man das aus!“ Dann geht‘s zum Glück am Sonntagmittag schnell wieder nach Haus.

von Christoph Niemeyer
Emsdettener Volkszeitung - Lokalredaktion "Sport"


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur