Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


News

23.09.2013

Nach 19:14-Führung noch 28:35 verloren

Mit fünf Toren führte die TVE-Reserve am Sonntag zur Pause bei der HSG Gütersloh. Die Mannschaft von Trainer Tobias Helming war auf dem besten Weg, den Gastgebern die Einweihungs-Partie in der neuen Gütersloher Halle zu verderben. Doch in den zweiten 30 Minuten brach die junge Dettener Truppe fatal ein, unterlag am Ende noch deutlich mit 28:35 Toren. Und Gütersloh feierte doch noch seine Hallen-Einweihungs-Party.

Einem war so gar nicht zum Feiern zumute: TVE-II-Trainer „Tobbe“ Helming. „Ich habe die Jungs zur Pause noch in der Kabine gewarnt: ,Wenn Ihr meint, das Ding hier ist jetzt schon durch, dann irrt Ihr euch.‘ Aber sie haben mich nicht verstanden.“

„Das war arrogant“

Schwer nagte der Frust am TVE-Coach, denn seine Truppe hatte in Gütersloh eine ganz starke erste Hälfte abgeliefert. Gegen die offensive 3:2:1-Deckung der Gastgeber nutzte der TVE die Räume geschickt, traf durch Max Bossemeyer vom Kreis nach zehn Minuten zur 5:4-Führung.

In der 20. Minute zog Max Schüttemeyer aus der 2. Reihe ab – und der TVE II führte mit 12:8. Bis zur Pause erhöhten die Emsdettener noch, lagen mit 19:14 klar vorn.

Der HSG-Trainer reagierte. In der zweiten Hälfte nahm Gütersloh dann Max Schüttemeyer in Manndeckung und stellte auf eine defensive 5:0-Abwehr um. Dennoch hatte der TVE II genug Chancen. „Aber wir haben plötzlich kopf- und konzeptlos gespielt“, kritisierte Helming sein Team und legte noch nach: „Das war arrogant.“

Schwer geschlagen

Die Folge: Gütersloh warf sich schnell auf 17:19 heran. Helming nahm die Auszeit, versuchte, seine Truppe wachzurütteln. Vergeblich. In der 40. Minute fiel der Ausgleich (19:19). Nach 50 Minuten führte Gütersloh mit 27:21 – das Spiel war gekippt und gelaufen. Der TVE II versuchte in den restlichen zehn Minuten mit einer 3:3-Deckung noch was zu retten. Aber auch das misslang. So schlichen die Dettener Bundesliga- „Youngsters“ am Ende schwer geschlagen mit einer 28:35-Schlappe aus der neuen Gütersloher Halle.


Von Christoph Niemeyer
Emsdettener Volkszeitung - Lokalsport


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur