Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


News

05.06.2015

Drei Tage Praktikum beim TV Emsdetten

Während meines drei tägigen Schülerpraktikums beim TV Emsdetten, habe ich vieles neue und interessante Aufgaben kennengelernt und erledigt.

Mein Einstieg begann gleich mit einem Event, das Finale der Grundschul-Ganztagsliga stand an. Dabei erfuhr ich, wie viel Arbeit hinter so einem Turnier steckt. Bis 11 Uhr mussten wir mit allen Vorbereitungen für den Turniertag fertig sein, denn dann begann das erste Spiel der jungen Nachwuchstalente. Jedoch mussten wir zunächst feststellen, dass der Eingang der Halle wieder einmal mit Bechern und Glasscherbenverschmutzt wurde. Damit sich keiner verletzt, beseitigen wir dieses Chaos. Im Anschluss daran kümmerten wir uns darum, dass genug Verpflegung und zu trinken vorhanden war und bauten das Spielfeld mit Toren und Sitzmöglichkeiten für die Spieler/innen auf. Bis zu diesem Zeitpunkt lief alles nach Plan, doch wir bekamen unglücklicherweise technische Probleme mit der Musik. In dieser Situation mussten wir die Ruhe bewahren und so schafften wir es nach einiger Zeit doch noch die Musik ans Laufen zu bringen. Somit konnte das Turnier doch noch pünktlich beginnen. Während des Turniers durfte ich mich um die Musik kümmern. Besonders gut hat mir daran gefallen, dass ich das Turnier so mit verfolgen und sehen konnte, wie viel Spaß es den jungen Spieler und Spielerinnen bereitet Handball zu spielen. Am Ende des Tages mussten wir alles wieder wegräumen und einpacken. Dieser Tag hat mir gezeigt, dass man in einem solchen Beruf immer auf unvorhersehbare Situationen vorbereitet sein muss und dabei nicht die Nerven verlieren darf. Dies bringt Abwechslung in den Alltag und es wird nie langweilig. Besonders gut hat mir gefallen das ich mit Kindern zusammen arbeiten konnte, die ebenfalls gerne Sport machen und ich ihnen Freude bereiten konnte ihr Hobby zu leben.

Am darauffolgenden Tag begann meine Arbeit damit, einen Bericht über das Turnier über den Finaltag der Ganztagsliga zu schreiben und dazu Bilder heraus zu suchen. Diese Aufgabe fand ich äußerst interessant. Auch wenn die Formulierungen manchmal Schwierigkeiten bereitet haben, hat es mir Spaß gemacht und zudem habe ich gelernt, wie gewisse Sätze besser formuliert werden können.

Nachmittags konnte ich mir eine Handball AG anschauen und das Training der männlichen C-Jugend unterstützen. Dabei habe ich gemerkt, wie schwer es eigentlich ist, kleineren Kindern eine so komplexe Sportart, wie Handball bei zu bringen. Bei dem Handball Training der männlichen C- Jugend ist mir aufgefallen, dass gewisse Übungen zur Förderung der Koordination erst nach häufigen Wiederholungen funktionieren und es einige Zeit dauert, bis man den Schwierigkeitsgrad erhöhen kann. An dem Tag wurde mir bewusst, dass es keine geregelten Arbeitszeiten und Pausen gibt. Diese variieren je nach dem, was gerade erledigt werden muss. So kann es sein, dass man aufgrund von Spielen auch am Wochenende unterwegs ist. Eine Tatsache die für mich zwar ein Nachteil ist, jedoch macht dies schließlich auch Spaß.

Am letzten meiner drei Praktikumstage, wurde mir erst so richtig bewusst, wie viele Auflagen zu erfüllen und Regeln einzuhalten sind, um ein Handballspiel/-Turnier austragen zu können. Doch auch bei Auswärtsspielen gibt es einiges zu beachten. Damit alle Handballvereine sich auch daran halten, stellt der Handballverband Durchführungsbestimmungen auf. Dazu gehört auch das richtige Ausfüllen von Spielberichtsbögen. Da am Wochenende ein Qualifikationsturnier gespielt wird, durfte ich dazu diese Bögen ausfüllen. Ich musste feststellen, dass diese Aufgabe sehr mühsam und langwierig ist, denn es darf nichts vergessen werden einzutragen.

Zusammenfassend lässt sich für mich festhalten, dass mir mein Praktikum sehr gut gefallen hat und ich mir vorstellen könnte, später ebenfalls etwas in diese Richtung zu machen. Es ist ein Beruf mit gewissen Freiheiten. Die Arbeitszeit kann man sich in gewisser Weise selbst einteilen und die Pausen sind immer unterschiedlich. Durch Training im Verein oder bei schulische AG´S entsteht der Kontakt zu Kindern und man kann ihnen auf diese Weise gezielt etwas beibringen. Zugleich muss man sich auch mit vielen verschiedenen Menschen unterhalten. Die Themen sind dabei immer unterschiedlich und es kommt Abwechslung in den Arbeitsalltag. Ebenso hat man seine Pflichten zu erfüllen. Spielberichtsbögen müssen ausgefüllt werden, Hallenzeiten, sowie Trainingszeiten und Spiele müssen geplant werden. Für all die Angelegenheiten ist man verantwortlich und Ansprechpartner.


« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur