Gesamtverein

TV Emsdetten

Handball Bundesliga

TVE Handball 2. Bundeliga

Förderverein

Förderverein Handballnachwuchs TV Emsdetten e.V.

Konzept 18

Konzept 18

Administration

Benutzername:

Kennwort:


News

27.03.2017

TVE-Youngsters siegen auch mit Rumpftruppe - 26:20-Erfolg bei Münster 08


Trotz zahlreicher Ausfälle sind die TVE-Youngsters nicht zu stoppen. Ohne die Stammkräfte Fynn Dörtelmann, Malte Kreft, Stefan Thünemann, Max Plettenberg und Ralf Puttkammer warf der Landesliga-Spitzenreiter am Sonntagnachmittag einen 26:20-Sieg bei Aufsteiger SC Münster 08 heraus. Jetzt fehlt den Dettenern noch ein Sieg, um den vorzeitigen Titelgewinn perfekt zu machen.



Jan Möllerherm sowie Niclas und Stephen Dorn aus der TVE-Dritten und Yannick Terhaer aus dem Bundesliga-Kader stopften die Personal-Löcher bei den Youngsters so gut es ging.


„Wir brauchen jetzt noch einen Sieg, um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen. Und den wollen wir am nächsten Sonntag holen.“


Tobias Helming, TVE-II-Trainer


Der TVE II setzte auf eine 5:1-Deckung mit Nils Krämer als Vorgezogenem. „Wir wussten, dass Münster viel über die Mitte kommt“, begründete Trainer Tobias Helming diese Maßnahme. „Wir wollten 08 so ein bisschen überraschen.“ Das gelang, denn bis zur Pause kassierten die Emsdettener nur elf Tore.


Allerdings warfen sie auch nur elf. Aufgrund der Zusammenstellung der Mannschaft haperte es im Angriff am Zusammenspiel. „Wir haben vorne viel zu viele Fehler gemacht“, monierte Coach Helming.


In einer Auszeit wollte er seine Truppe wecken, forderte auch in der Deckung „mehr Kommunikation“, doch bis zur Pause (11:11) änderte sich wenig.


„In der Kabine haben wir uns dann vorgenommen, mehr Gas zu geben“, schilderte Helming. Vor allem die TVE-Deckung steigerte sich deutlich, ließ in der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs nur zwei Gegentreffer zu.


Im Angriff war es jetzt immer wieder Jonas Degener, der seinen Gegenspieler „auswackelte“ und erfolgreich abschloss. „Das hat Jonas super gemacht“, lobte der Trainer. Gestützt auf eine nun funktionierende Deckung vor einem starken Torhüter Dominik Schnetgöke setzte sich der TVE von den Münsteranern ab und warf am Ende einen klaren wie verdienten 26:20-Erfolg heraus. Damit war aufgrund der vielen Ausfälle vorab nicht unbedingt zu rechnen gewesen.


„Es war insgesamt ein schwaches Landesliga-Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Aber wir haben es gewonnen. Wir brauchen jetzt noch einen Sieg, um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen“, betonte Trainer Tobias Helming. „Und den wollen wir am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Tabellenvorletzten TV Werther holen.“


Quelle: www.facebook.com/emsdettenervolkszeitung/" data-hovercard="/ajax/hovercard/page.php?id=110484199030834" data-hovercard-prefer-more-content-show="1">Emsdettener Volkszeitung
Autor: Christoph Niemeyer
EV-Foto: Bernd Oberheim




« zurück

Nächste Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine vorhanden.

Mitglied werden?

TV Emsdetten 1898 e.V.
- Handballabteilung -

Kolpingstraße 2
48282 Emsdetten

Tel.: 0 25 72 / 877 366-0
Fax: 0 25 72 / 877 366-9

info@handball-emsdetten.de

Auszeichnungen

Auszeichnung Jugendarbeit 2010
Design by WERBE MIX Medienagentur